Zahnknochenaufbau in unserer Spezialistenpraxis in München

Unter welchen Voraussetzungen ist Knochenaufbau und ein Wiederaufbau der Zahnverankerung möglich?

Fortschreitende Parodontitis zerstört Verankerungsfasern und Zahnknochen. Das schädigt die Zahnverankerung. Als Folge lockern sich die Zähne und können verloren gehen. Vor einem Wiederaufbau von Zahnverankerung beseitigt Dr. Zimmer zunächst die Infektion im Zahnfleisch und stoppt weiteren Knochenabbau. Denn entzündungsfreies Zahnfleisch ist eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Wiederaufbau der Zahnverankerung. Weitere Voraussetzungen sind gute Zahnpflege und Nichtrauchen (oder ganz wenig rauchen).

Wie wird der Zahnknochen und die Zahnveranankerung aufgebaut?

Zum Aufbau führt Dr. Zimmer eine Mikro-OP durch. Unter dem Mikroskop öffnet Dr. Zimmer das Zahnfleisch ganz schonend ein wenig. Dann bereitet er die Zahnfleischtaschen vor und bringt Wachstumsfaktoren in die Verankerungsdefekte ein. Die Wachstumsfaktoren regen auf natürliche Weise die Bildung von neuen Verankerungsfasern und neuem Knochen an. So kann Dr. Zimmer einen Teil der zerstörten Zahnverankerung wieder aufbauen.

Lassen Sie sich von Dr. Zimmer über den Aufbau Ihres Zahnknochens beraten.
Vereinbaren Sie einen Termin zur Untersuchung Ihres Zahnfleisches und Ihres Knochens in unserer Fachpraxis in München.

Bei uns erhalten Sie das Beste – Ihre Zähne.